Nvidia: Kal-El einsam mit 40 nm?

Andere Quad-Cores für Smartphones sollen in 28 nm entstehen

Nvidia plant mit Kal-El alias Tegra 3 noch 2011 die erste Vier-Kern-APU für Smartphones / Tablets zu veröffentlichen. Der Chip soll noch im 40-Nanometer-Verfahren entstehen und könnte der einzige seiner Art sein: Angeblich wollen andere Hersteller abwarten und später auf Vier-Kerner im 28-Nanometer-Verfahren setzen, um die Verlustleistung zu drücken. Zudem basiert Kal-El auf vier Cortex-A9-Kernen und Nvidias Konkurrenten argumentieren man könne stattdessen lieber zwei Cortex-A15-Kerne einsetzen und würde mit weniger Kernen aufgrund der neueren Architektur mehr Leistung erreichen.

Anzeige

Man erwartet daher, dass Texas Instruments, Qualcomm sowie Samsung und Co. bewusst erst später mit Vier-Kernern nachziehen. Nvidia könnte damit einige Monate der einzige Anbieter einer Vier-Kern-Lösung für Smartphones / Tablets sein. Erste Vier-Kerner im 28-Nanometer-Verfahren erwartet man nämlich erst in der zweiten Jahreshälfte 2012, während Nvidias Tegra 3 im 40-Nanometer-Verfahren eventuell noch im dritten Quartal 2011 auf den Markt kommt.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.