AMD: Doch keine neuen Triple-Cores?

A6-3500 soll doch nicht erscheinen

AMD hat offiziell zwar keine neuen Triple-Cores angekündigt, dennoch tauchten online Berichte zu einem A6-3500 mit drei Kernen auf. Sogar Bilder von fertigen CPUs machten die Runde. Offenbar hat AMD tatsächlich interne Tests durchgeführt, sich aber laut AMD-nahen Quellen jetzt doch gegen die Veröffentlichung des A6-3500 entschieden. Die APU wäre im Grunde identisch zum A6-3600 gewesen – minus einem Kern. Für AMD wäre dies eine gute Resteverwertung für A6-3600 mit einem defekten Kern gewesen, doch offenbar will man letztendlich eher auf Dual- und Quad-Cores setzen.

Anzeige

Warum AMD sich am Ende doch gegen die Veröffentlichung des A6-3500 mit drei Kernen entschieden hat, ist unklar. Offiziell war die APU allerdings ohnehin nie bestätigt. Jetzt heißt es abwarten, bis mehr Llano-APUs auf den Markt kommen, was laut AMD immer noch im Juli der Fall sein soll.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.