Hoffnung für Rock-Band-Fans

Die Rückkehr der Plastikgitarren

Sowohl „Guitar Hero“ als auch „Rock Band“ waren eine Zeit lang die Spiele-Franchises der Stunde. Nach der Übersättigung des Marktes für Musikspiele versanken beide Spielereihen in der Versenkung. Jetzt gibt es zumindest für „Rock Band“-Fans Hoffnung und Anlass die Plastikgitarren eventuell wieder zu entstauben: Mad Catz, Hersteller der Peripheriegeräte für „Rock Band 3“ ist ab sofort offizieller Spielepublisher für Microsofts Xbox 360 und plant eine Neuveröffentlichung von „Rock Band 3“ sowie neue Instrumente.

Anzeige

Zu den diesjährigen Feiertagen will Mad Catz „Rock Band 3“ neu auflegen. Ob das Spiel dabei unangetastet bleibt oder eventuell ein paar Zusatzinhalte spendiert bekommt, ist noch unklar. Auch was es mit den neu angekündigten Plastik-Instrumenten auf sich hat, ist noch offen.

Für den „Rock Band“-Entwickler Harmonix ist der Vertrieb über Mad Catz ein wichtiger Schritt: EA hatte den Vertrag mit dem Entwicklerstudio aufgelöst und die Marke „Rock Band“ für sich begraben. Mad Catz sieht offenbar weiterhin Potential in der Musikspiel-Reihe und kann auf diese Weise zudem weiter seine Instrumente an den Mann bringen. Mad Catz bietet Keyboards, Gitarren, Schlagzeuge und Mikrofone für „Rock Band“ an. Mit „Rock Band 3“ kamen zudem sehr komplexe Gitarren-Controller dazu, die im Grunde „echten“ Midi-Gitarren in Nichts nachstehen.

Zunächst wird „Rock Band 3“ mitsamd Instrumenten nur für die Xbox 360 neu aufgelegt. Weitere Details sollen in den nächsten Monaten folgen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.