Speicherpreise sollen deutlich sinken

Vorhersage: RAM wird in der zweiten Jahreshälfte stetig billiger

Marktforscher sagen voraus, dass die Speicherpreise in der zweiten Hälfte dieses Jahres den freien Fall antreten werden. Demnach soll der Preis für einen 2-Gbit DDR3-Speicherchip von aktuell 2,10 US-Dollar im dritten Quartal auf $1,60 und im vierten Quartal auf sogar $1,25 fallen, was etwa den Materialkosten entspricht.

Anzeige

Nach Angaben der Marktforscher der Firma IHS sank der Preis für so einen 2-Gbit DDR3-Speicherchip im zweiten Quartal nur um 5 Prozent. Dies sei relativ untypisch für ein traditionell schwaches Quartal wie das zweite eines Jahres. „Das dritte Quartal entwickelt sich zu einem Blutbad für die Speicherhersteller„, meint Mike Howard, Analyst für DRAM und Speicher bei IHS. „Die Kombination aus dem Abbau von Lagerbeständen bei den RAM-Herstellern und steigender Chipproduktion wird zu einem stark nachgebenden Preisniveau führen.
Laut IHS könnten die ausgelieferten Stückzahlen von RAM-Chips im dritten Quartal um 15,9 % ansteigen und die Preise werden dadurch nicht stabil bleiben.

Quelle: EETimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.