Intel: Neue Atom-CPUs verzögern sich

CedarView M und CedarView D erst ab November

Laut anonymen Quellen sollen sich Intels Atom-Prozessoren, die CedarView M und CedarView D im 32-Nanometer-Verfahren, um zwei Monate verzögern. Angeblich sind Treiberprobleme dafür verantwortlich, dass die CPUs erst ab November verfügbar sind. Die Massenproduktion läuft und die Hersteller haben Zugriff auf die Atoms, aber Microsoft hat Einwände bezüglich der Treiber, die aktuell offenbar nicht ganz den Windows-7-Standards entsprechen. Nach der Ivy-Bridge-Plattform, die sich um ein volles Quartal auf März / April 2012 verschoben hat, ist dies innerhalb kurzer Zeit Intels zweite Verzögerung.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.