Wii U: Schwierigkeiten bei der Entwicklung?

Verschiebung um einige Monate?

Laut Informationen der Seite 01net soll Nintendo Probleme mit der Entwicklung der neuen Konsole „Wii U“ haben. Gerade die besonders wichtigen Wireless-Funktionen sollen Probleme machen. Als Grund wird angegeben, dass Nintendo an der Hardware zu viel gespart haben könnte. Bei der Vorgänger-Konsole „Wii“ fuhr die Firma gut damit, keine allzustarke Hardware einzusetzen, sondern lieber auf eine innovative Steuerung zu setzen.

Anzeige

In diesem Fall sei aber die Steuerung selbst betroffen, Entwickler-Kits werden derzeit mit einem angeschlossenen Kabel ausgegeben. Und selbst dann soll es noch zu Problemen kommen. Aus diesem Grund erwäge Nintendo intern, den Veröffentlichungstermin um einige Monate zu verschieben. Ursprünglich war Juni 2012 angepeilt, inzwischen sei von September die Rede.

Quelle: 01net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.