Intel SSD 520 Serie

"Cherryville" löst Intels SSD 510 Serie in Q4/2011 ab

Die Ablösung von Intels SSD 510 Serie (Codename „Elmcrest“) durch die SSD 520 Serie (Codename „Cherryville“) rückt näher. Im vierten Quartal dieses Jahres sollen die SSDs der 520er Serie erscheinen. Diese kommt ebenfalls im 2,5-Zoll-Formfaktor und besitzt wie die SSD 510 Serie eine SATA 6 Gbit/s Schnittstelle, wird aber auf MLC-NAND in 25 anstatt in 34 Nanometer setzen und sowohl in größeren als auch in kleineren Speicherkapazitäten erhältlich sein.

Anzeige

Während die SSD 510 Serie nur zwei Varianten mit 120 und 250 GByte Speicherkapazitäten zu bieten hat, werden die SSD der 520er Serie mit 60, 120, 160, 240 und 480 GByte Speicherkapazität erhältlich sein. Die sequentiellen Transferraten der SSD 520 Serie soll beim Lesen bis zu 530 MByte/s und beim Schreiben bis zu 490 MByte/s betragen. Die max. IOPS (Input/Output Operations Per Second) werden mit 40.000 beim Lesen bzw. 45.000 beim Schreiben beziffert. Dabei sollte man nicht vergessen, dass diese Werte abhängig vom jeweiligen Modell sind. Die Lebenserwartung soll 1,2 Millionen Stunden MTBF (Mean Time Before Failure) betragen. Zu den weiteren Features gehören unter anderem SMART, TRIM, NCQ sowie eine native 256-bit AES Datenverschlüsselung.

Intels SSD 520 Serie soll voraussichtlich noch im kommenden, vierten Quartal dieses Jahres erscheinen.

Quelle: VR-Zone

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.