Acer warnt Google

Fürchtet Bevorzugung Motorolas, sieht Wechsel zu WP7 als Option

Nach der Übernahme Motorolas durch Google befürchtet Acer nun, Google könnte seinen eigenen Mobiltelefonhersteller bzgl. seines mobilen Betriebssystems Android bevorzugen. Wie Acers Europa-Chef Walter Deppeler in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital sagte, werde man Googles weitere Vorgehensweise beobachten. Darüber hinaus sieht man Microsofts Windows Phone 7 durchaus als eine alternative Option an, da Windows „in puncto Sicherheit, Anwendungssoftware und Stabilität einige Vorzüge hat.“ Letztendlich sei abzuwarten, ob die Übernahme Motorolas durch Google für Microsoft nicht zum Vorteil wird.

Anzeige

Quelle: Golem

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.