Samsung eröffnet Line-16

Weltgrößte Speicherchip-Fabrik stellt DDR3-RAM mit 20 nm her

Samsung hat eine neue Fabrik für Speicherchips in Betrieb genommen. In der „Line-16″ werden DDR3-Chips im 20-Nanometer-Verfahren hergestellt. Rund 10.000 Wafer im 12“-Format will Samsung in der Farbrik monatlich produzieren. Der Bau der 198.000 Quadratmeter großen Anlage begann im Mai 2010 und wurde im Mai dieses Jahres abgeschlossen. Im Juni begann die testweise Fertigung und im August wurde die Fabrik für die Massenproduktion freigegeben. Insgesamt hat Samsung rund 7,5 Milliarden Euro in die „Line-16“ investiert.

Anzeige

Quelle: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.