Corsair: Probleme mit H100-WaKü

Lüftersteuerung reagiert nicht mehr, Drehzahl bleibt unverändert

Vor etwa drei Monaten hat Corsair sein Flüssigkühlsystem H100 offiziell veröffentlicht. Dabei handelt es sich um geschlossene und wartungsfreie All-in-One-Flüssigkeitskühlsysteme, deren Einbau zudem einfacher ausfallen soll als bei herkömmlichen WaKü-Systemen. Nun gibt es bei vereinzelten Modellen mit der Nummer 11359403 Probleme mit der Lüftersteuerung. Diese reagiert nicht mehr, so dass sich die Drehzahl nicht verändern lässt.

Anzeige

Die digitale Lüftersteuerung lässt den Nutzer normalerweise per Knopfdruck zwischen einem geräuscharmen (1.300 U/min), ausgeglichenen (2.000 U/min) oder leistungsorientiertem Kühlungsprofil (2.500 U/min) wählen. Bei den betroffenen Modellen reagiert die Lüftersteuerung aber nicht mehr. Der Lüfter arbeitet zwar weiter, jedoch ändert sich die Drehzahl nicht.

Corsair empfiehlt betroffenen Kunden sich an den technischen Kundendienst zu wenden, um einen Austausch in die Wege zu leiten. Dafür wird allerdings eine gültige Kreditkarte benötigt.

Alternativ kann der Nutzer auch versuchen einen Reset der H100-Firmware durchzuführen, um das Problem zu beheben.

  1. Während der Computer eingeschaltet ist, die Profiltaste des Kühlers für etwa 5 Sekunden gedrückt halten.
  2. Eine Minute warten, während der Kühler weiterläuft.
  3. Den Computer herunterfahren.
  4. Die Profiltaste erneut für 5 Sekunden gedrückt halten, während man den Computer wieder einschaltet.

Sollte das Problem danach weiterhin bestehen oder nach einiger Zeit erneut auftreten, so führt letztendlich kein Weg am technischen Kundendienst vorbei.

Quelle: Corsair

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.