MS mit Bewegungscontroller für Kleidung

PocketTouch soll Smartphone-Bedienung revolutionieren

Microsoft hat mit PocketTouch einen kapazitiven Controller entwickelt, der sich direkt über die Kleidung nutzen lässt. Somit könnte der Sensor in Smartphones zum Einsatz kommen: Anwender bedienen ihr Handy, ohne es aus der Tasche ziehen zu müssen. PocketTouch nutzt einen neu entwickelten Sensor, der Multitouch-Eingaben selbst durch dicke Stoffe hindurch wahrnimmt. Die Microsoft-Forscher haben einen Prototypen bereits vorgeführt. Ob und wann der Sensor seinen Weg in Produkte für den Massenmarkt finden wird, ist aber aktuell noch offen.

Anzeige

Hinter PocketTouch stecken die Microsoft-Forscher Scott Saponas and Hrvoje Benko sowie ein Doktorand der Carnegie Mellon University, Chris Harrison.

Dieses Video führt den PocketTouch-Prototypen und seine Technik bereits vor:

Quelle: GeekWire

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.