Playstation Vita mit Memory-Card-Zwang

Heruntergeladene Spiele müssen auf die Karte

Sonys Playstation Vita erscheint in Deutschland am 22.02.2012 zum Preis von 249 Euro für die Wi-Fi- und 299 Euro für die 3G-Variante. Potentielle Käufer sollten gleich ein paar Euro mehr einkalkulieren, denn sie kommen wohl nicht um den Kauf proprietärer Speicherkarten herum. So lassen sich heruntergeladene Spiele nicht im internen Speicher ablegen, sondern nur auf Memory Cards. Einige Spiele benötigen die Speicherkarten außerdem zwingend zum Ablegen von Speicherdaten. Selbst wer an Downloads kein Interesse zeigt, sollte demnach zu einer Sony Memory Card greifen.

Anzeige

Quelle: SlashGear

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.