Nintendo: 6,68 Mio. verkaufte 3DS

Verkaufszahlen sind international höher als erwartet

Nintendo konnte seit dem Verkaufsstart des 3DS Anfang des Jahres weltweit 6,68 Millionen Einheiten absetzen – das sind ein wenig mehr als das erste DS im gleichen Zeitrahmen über die Ladentheke wanderte. Zu bedenken ist allerdings, dass die Veröffentlichungsabstände beim ursprünglichen DS größer ausfielen: So lagen damals 5 Monate zwischen dem Erscheinen in Japan, Amerika und Europa. Das 3DS erschien in Japan Ende Februar und in Nordamerika und Europa Ende März, so dass der Abstand wesentlich geringer aussieht.

Anzeige

Während sich das Nintendo 3DS anfangs sehr schleppend verkaufte, verhalf die Preissenkung von 249 auf ca. 160 Euro dem Handheld zu gesteigerter Beliebtheit. Zudem plant Nintendo eine abgeänderte Version mit Analogsticks, welche die Absätze weiter anheizen soll.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.