Noctua NF-F12 „Focused Flow“-Lüfter

Für den Einsatz auf Kühlkörpern oder Radiatoren

Das für seine Lüfter und Kühler bekannte österreichische Unternehmen Noctua hat einen neuen 120-mm-Lüfter in sein Programm aufgenommen. Der NF-F12 „Focused Flow“-Lüfter besitzt einen siebenblättrigen Rotor und ist mit elf Statorleitschaufeln ausgestattet, die der Fokussierung des Luftstroms dienen. Damit eignet er sich ganz besonders für den Einsatz auf Kühlkörpern oder Radiatoren. Darüber hinaus soll eine Reihe aerodynamischer Optimierungsmaßnahmen für Laufruhe sorgen.

Anzeige

Die Statorleitschaufeln des NF-F12 sind mit variierendem Winkelabstand angeordnet und verfügen über sogenannten „Vortex-Control Notches“. Dadurch soll der Lüfter leiser im Betrieb sein. Noctuas neue „NE-FD1 PWM IC“-Lüftersteuerung minimiert darüber hinaus die PWM-Schaltgeräusche und macht den Lüfter so bei niedrigen Drehzahlen noch leiser. Des Weiteren sollen das selbststabilisierende Öldruck Lager (Self-Stabilising Oil-Pressure, kurz SSO-Bearing) der zweiten Generation sowie die integrierten Anti-Vibrations Pads zu einer geringen Geräuschentwicklung beitragen.

Der NF-F12 arbeitet mit 300 bis 1.500 Umdrehungen pro Minute und erzeugt dabei einen maximalen Luftdurchsatz von 93,4 m³/h, einen statischen Druck von 2,61 mm H2O sowie eine Geräuschentwicklung von 22,4 dB(A). Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Low-Noise-Adapter sinkt die maximale Umdrehungszahl auf 1.200 U/min. Der Luftdurchsatz liegt dann nur noch bei maximal 74,3 m³/h, der statische Druck bei 1,83 mm H2O und die Geräuschentwicklung sinkt auf 18,6 dB(A).

Der Noctua NF-F12 soll ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 19,90 Euro im Handel erhältlich sein.






Quelle: E-Mail

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.