PC-Hersteller: Rückzug aus Tablet-Markt?

Fürchten Preiskampf mit Anbietern wie Amazon oder Barnes & Noble

Wie das Branchenmagazin DigiTimes berichtet, sollen etliche PC-Hersteller wie HP, Acer, ASUS oder Dell einen Rückzug aus dem Tablet-Markt in Erwägung ziehen. Dabei beruft es sich auf Quellen innerhalb der Zuliefererkette der PC-Hersteller. Diese gehen davon aus, dass sich die PC-Hersteller nach und nach zurückziehen werden, da sie im Gegensatz zu Apple, Amazon oder Barnes & Noble über ihre Tablets keine Multimedia-Inhalte anbieten und nicht gewillt sind bei deren Preissenkungen der Hardware mitzugehen.

Anzeige

Amazon bietet sein Kindle Fire für 199 US-Dollar an und Barnes & Noble wird für sein kommendes Nook Simple Touch nur 99 US-Dollar verlangen. Dabei ist die eigentliche Hardware für die beiden Anbieter ein Verlustgeschäft, das allerdings über den Verkauf von Multimedia-Inhalten wie Ebooks, Musik oder Videos subventioniert werden soll. Für die PC-Hersteller ohne ein eigenes Angebot an Multimedia-Inhalten wird es schwer bei solchen Preisen mitzuziehen und gleichzeitig noch schwarze Zahlen zu schreiben.

Darüber hinaus gibt es mit Apple auch schon einen Premium-Hersteller im Tablet-Markt. Wobei die Nachfrage nach dem iPad 2 unter der des ersten iPads liegen soll, was womöglich auf eine gesunkene Begeisterung der Konsumenten für Tablets zurückzuführen ist.

Quelle: DigiTimes

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.