Radeon HD 6930 als Lückenfüller?

Soll Lücke zwischen HD 6870 und 6950 schließen

Alles wartet auf die ersten 28-nm-GPUs von Nvidia und AMD. Doch nachdem Nvidia Anfang der Woche die „GeForce GTX 560 Ti 448 Core“ veröffentlichte, scheint auch AMD mit der Radeon HD 6930 noch ein weiteres Grafikkartenmodell der alten GPU-Generation für das kommende Weihnachtsgeschäft in petto zu haben. Diese soll einen günstigeren Einstieg in das High-End-Segment darstellen und die Lücke zwischen der Radeon HD 6870 und der HD 6950 schließen.

Anzeige

Wie die chinesische Website MyDrivers berichtet, soll eine solche Radeon HD 6930 noch vor Weihnachten auf den Markt kommen. Verbaut wird eine „Cayman CE“-GPU mit 1.280 Streamprozessoren, 32 Render-Engines und 80 Textur-Einheiten. Der GDDR5-Videospeicher soll ein oder zwei Gigabyte umfassen und über ein 256-bit-Speicherinterface angebunden sein. Die Taktraten sollen bei 750 MHz GPU-Takt bzw. 4.800 MHz Speichertakt liegen. Der Preis soll umgerechnet zwischen 175 und 200 Euro liegen.

Eine offizielle Bestätigung seitens AMD steht noch aus. Somit bleibt abzuwarten, ob AMD wirklich noch so kurz vor der angeblichen Vorstellung seiner Radeon HD-7000-Serie ein neues Grafikkartenmodell der alten Generation veröffentlicht.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: MyDrivers

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.