Broadcom: Sparsamer Bluetooth-Chip

Soll 10 Jahre ohne Batteriewechsel halten

Broadcom führt nach eigenen Angaben einen neuen Bluetooth-Chip ein, der Bluetooth-Tastaturen ermöglichen soll zehn Jahre ohne Austauschen oder Aufladen der Batterien durchzuhalten. Der Chip richtet sich speziell an Eingabegeräte wie Mäuse und Tastaturen. Trotz neuer Technik bleibt der Chip abwärtskompatibel zu Geräten mit Bluetooth 1.1 bis 4.0. Der Clou des Broadcom-Chips liegt darin, dass er seine Leistung anpasst: Wird wenig übertragen, fährt der Chip seine Leistung und damit auch den Verbrauch zurück.

Anzeige

Broadcoms BCM20730-HID-Chip steht Herstellern ab sofort als Muster zur Verfügung. Erste Geräte mit dem Chip sind eventuell bereits in den nächsten Monaten zu erwarten.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.