Motorola-Übernahme zieht sich hin

EU-Kommission will die Übernahme durch Google genauer prüfen

Nachdem Motorolas Aktionäre der Übernahme von Motorola Mobility durch den Internetkonzern Google zugestimmt hatten, fehlte eigentlich nur noch die Zustimmung der Wettbewerbshüter der Europäischen Kommission. Doch diese lässt weiter auf sich warten, denn die EU-Kommission hat die kartellrechtliche Prüfung der Übernahme ausgesetzt.

Anzeige

Eigentlich hätte die Entscheidung bis zum 10. Januar 2012 fallen sollen. Dieser wurde aber nun aufgehoben, da man mehr Zeit brauche und erst Einblick in Dokumente erhalten müsse, die für die Bewertung der anstehenden Transaktion entscheidend sind. Erst dann wolle man die Überprüfung der geplanten Motorola-Übernahme fortsetzen.

Google zeigt sich gelassen und spricht von einer Routinemaßnahme. Man sei überzeugt, dass die EU-Kommission letztendlich zu dem Schluss kommen wird, dass die Übernahme gut für den Wettbewerb sein wird.

Quelle: Bloomberg

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.