Super Talent TeraNova SSDs

SSDs für Pro- und Enthusiastenmarkt

Der Speicherspezialist Super Talent hat mit der TeraNova-Serie neue SSDs für den Pro- und Enthusiastenmarkt vorgestellt. Die neuen TeraNova-SSDs besitzen ein SATA-III-Interface mit 6 Gbit/s und sind mit einem SandForce-2200-Controller ausgestattet, der laut Super Talent über eine auf Geschwindigkeit optimierte Firmware verfügen soll. Erscheinen sollen sie in Speicherkapazitäten von 60, 120, 240 sowie 480 GByte und sequentielle Leseraten von 540 MByte/s bzw. Schreibraten von bis zu 520 MByte/s bieten.

Anzeige

Während alle Speichervarianten eine sequentielle Leserate von bis zu 540 MByte/s besitzen, gibt es bei den sequentiellen Schreibraten geringfügige Unterschiede: Bis zu 490 MByte/s bei der 60-GByte-Variante, bis zu 510 MByte/s beim 120-GByte-Modell, bis zu 520 MByte/s bei 240 GByte und die größte SSD mit 480 GByte Speicherkapazität soll eine sequentielle Schreibrate von bis zu 480 MByte/s bieten.

Verbaut wird MLC-NAND-Flash. Die Lebenserwartung wird mit mehr als eine Millionen Stunden MTBF (Mean Time Between Failure) angegeben. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Laut Super Talent werden die SSDs der TeraNova-Serie derzeit ausgeliefert. Informationen zur Verfügbarkeit und möglichen Preisen in Deutschland liegen nicht vor.

Quelle: Super Talent

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.