Google verschiebt Android 4.0 Updates

Samsung Nexus S gerät in die Warteschleife

Google hat Android 4.0 für das Samsung Nexus S verschoben. Ursprünglich sollte das Smartphone neben dem Galaxy Nexus eines der ersten Geräte sein, das mit der neuen Version des Betriebssystems aufwartet. Einige Anwender haben das Update zwar erhalten, nun will Google aber zunächst deren Rückmeldungen abwarten, bevor weitere Kunden Android 4.0 aufspielen können. Der Google-Community-Manager Paul Wilcox erklärt: „Das Android 4.0 Update wird weiter um die Welt gehen. Smartphone-Besitzer erhalten also eine weitere Update-Benachrichtigung, sobald es in der jeweiligen Region zur Verfügung steht.“

Anzeige

Quelle: Google

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.