Kingston SSDNow V+ 200

Erweitert SSDNow-Familie um schnellere "V+ 200"-Serie

Kingston erweitert seine SSDNow-Familie um die SSDs der „V+ 200“-Serie. Diese richten sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden und sollen eine hohe Leistung zu bezahlbaren Preisen bieten. Die SSDs verfügen über ein 6 Gbit/s schnelles SATA-Interface und setzen auf den SF-2281-Controller von SandForce. Geboten werden sequentielle Transferraten von bis zu 535 MByte/s beim Lesen bzw. 480 MByte/s beim Schreiben.

Anzeige

Die SSDs der „SSDNow V+ 200“-Serie werden in Speicherkapazitäten von 60, 90, 120, 240 und 480 GByte erhältlich sein. Der interessierte Kunde hat dabei die Wahl zwischen dem Einzelprodukt und sogenannten Upgrade-Kits, die neben der SSD noch Kabel, Zubehör für den Einbau und eine Cloning-Software enthalten. Alle SSDs von Kingston kommen mit einer dreijährigen Garantie und einem technischen 24/7-Live-Support.

Alle SSDs sollen die oben bereits genannte sequentielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 535 MByte/s aufweisen. Die sequentielle Schreibrate beträgt bei allen SSDs, bis auf das 60-GByte-Modell (460 MByte/s), bis zu 480 MByte/s. Die max. IOPS bei Random 4K Reads werden bei allen Modellen, bis auf die 480-GByte-Variante (75.000 IOPS), mit 85.000 beziffert. Die max. IOPS bei Random 4K Writes werden mit 60.000 (60 GByte), 57.000 (90 GByte), 55.000 (120 GByte), 43.000 (240 GByte) und 34.000 IOPS (480 GByte) angegeben.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 140 US-Dollar für 60 GByte, 196 US-Dollar für 90 GByte, 245 US-Dollar für 120 GByte, 479 US-Dollar für 240 GByte und 970 US-Dollar für das 480-GByte-Modell. Die Upgrade-Kits sollen jeweils etwa 15 US-Dollar mehr kosten.

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.