AMD Radeon HD 7950

Die 'kleine' 7900 - Etwas abgespeckt & günstiger als die 7970

Anzeige

Einleitung

Ursprünglich wollte AMD seine neue Generation von High-End Grafikkarten am 9. Januar 2012 einführen, aber Pläne ändern sich… die offizielle Vorstellung der Radeon HD 7970 wurde auf Weihnachten 2011 vorgezogen und die etwas bei den Spezifikationen abgespeckte Radeon HD 7950 auf Ende Januar verschoben. Heute nun soll die 7950 in den Handel kommen und eine interessante Alternative für all diejenigen darstellen, die eine neue Top-Grafikkarte mit den neuesten Features suchen, aber nicht soviel Geld wie für eine 7970 ausgeben wollen.
Hartware.net hat das Referenzmodell der Radeon HD 7950 von AMD unter die Lupe genommen.


AMD Radeon HD 7950

Die Radeon HD 7950 basiert auf dem gleichen Grafikchip aus der 28-Nanometer-Fertigung wie die 7970 und ist ebenfalls mit 3 GByte Videospeicher ausgestattet, die über die gleiche, 384 bit breite RAM-Schnittstelle angebunden sind, aber man muss auf ein paar Shader- und Textureinheiten verzichten und die Taktraten sind etwas niedriger – wie üblich bei diesen ‚Schwestermodellen‘.
Ansonsten bringt die Radeon HD 7950 natürlich alles das mit, was AMD zur Ankündigung der Radeon HD 7970 versprochen hatte: eine neue Grafikchip-Architektur (Graphics Core Next) auf Basis der feineren 28-nm-Technik, PCI Express 3.0, ZeroCore für niedrigeren Stromverbrauch etc. Ein Überblick über die Neuerungen der Radeon HD 7900 Serie ist im Review der 7970 zu finden, deshalb wollen wir an dieser Stelle nicht nochmal darauf eingehen.

Die Spezifikationen der AMD Radeon HD 7950 im Vergleich zur 7970 und den bisherigen High-End-Grafikkarten von AMD und Nvidia sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte AMD Radeon Nvidia GeForce
HD 6950 HD 6970 HD 7950 HD 7970 GTX 580 GTX 570
Grafikchip Cayman Pro Cayman XT Tahiti Pro Tahiti XT GF110 GF110
Fertigung 40 nm 40 nm 28 nm 28 nm 40 nm 40 nm
Transistoren 2,64 Mrd. 2,64 Mrd. 4,31 Mrd. 4,31 Mrd. 3,0 Mrd. 3,0 Mrd.
Chiptakt 800 MHz 880 MHz 800 MHz 925 MHz 772 MHz 732 MHz
Shader-Einheiten 1408 (352 4D) 1536 (384 4D) 1792 (1D) 2048 (1D) 512 (1D) 480 (1D)
Shader-Takt 800 MHz 880 MHz 800 MHz 925 MHz 1544 MHz 1464 MHz
Textureinheiten 88 96 112 128 64 60
ROPs 32 32 32 32 48 40
RAM-Schnittstelle 256 bit 256 bit 384 bit 384 bit 384 bit 320 bit
Speichertakt 1250 MHz 1375 MHz 1250 MHz 1375 MHz 1000 MHz 950 MHz
Speicher 1/2 GB GDDR5 2 GB GDDR5 3 GB GDDR5 3 GB GDDR5 1536 MB GDDR5 1280 MB GDDR5
Shader Model 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0 5.0
DirectX 11 11 11.1 11.1 11 11
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX SLI SLI
max. TDP 200 W 250 W 200 W 250 W 244 W 219 W
Idle Power 20 W 20 W 15 W 15 W 30 W ? W
Preis ab ca. € 200 € 280 € 450 € 500 € 400 € 270
Stand: 30.1.2012

Im Vergleich zur 7970 besitzt die Radeon HD 7950 also 12 % weniger Shader- und Textureinheiten, einen 14 % niedrigeren Chiptakt und einen 9 % niedrigeren Speichertakt. Durch den großen Speicher und die breite RAM-Schnittstelle sollte man deshalb nicht allzuviel Leistung verlieren gegenüber einer 7970, was sich aber auch beim Preis niederschlägt. Der empfohlene Verkaufspreis von AMD liegt bei 449 Euro. Einzelne Modelle der verschiedenen Hersteller soll es zwar schon in Kürze für 420 Euro geben, aber auch damit ist eine 7950 immer noch teurer als eine GeForce GTX 580. Kann die Radeon HD 7950 diesem Anspruch gerecht werden?

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.