Neue Gerüchte zum Samsung Galaxy S III

Angeblich nur 7 mm dünn

Aktuellen Gerüchten zufolge soll Samsungs kommendes Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S III, mit einem nur 7 mm dünnen Gehäuse auftrumpfen. Erreicht haben soll Samsung dies durch 10 bi 20 % kleinere Komponenten im Inneren. Ansonsten bleibt sich die Gerüchteküche treu: Das S III soll einen Quad-Core nutzen, 4G unterstützen mit mit Googles Android 4.0 als Betriebssytem in den Handel gelangen. Angeblich plant Samsung später wieder eine ähnliche Variante wie das Galaxy Note und sogar ein Modell mit autostereoskopischem 3D nachzureichen.

Anzeige

Nach aktuellem Stand soll die Massenfertigung im März beginnen und das Samsung Galaxy S III dann im Mai auf den Markt kommen. Der zeitlich noch relativ weit entfernte Launch würde die Gerüchte unterstützen, dass Samsung das Galaxy S III auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar zunächst noch nicht vorstellt .

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.