Sony: Vernetzung von Hard- & Software

Hirai will das Unternehmen entschlacken

Kazuo Hirai, Kopf von Sony Computer Entertainment, schwingt sich ab April zum Geschäftsführer Sonys auf. Der Mann hat eine Menge Arbeit vor sich, um das Unternehmen zu Glanz und Glorie der alten Tage zurückzuführen. Dessen ist sich Hirai bewusst und kündigt an, vor allem auf wesentlich stärkere Vernetzung von Hard- und Software Sonys hinzuarbeiten. Auch die Inhalte des Unternehmens, Sony produziert auch Filme und Musik, sollen eine entscheidende Rolle spielen. Hirai erklärt, man wolle hier die Synergien intensivieren, damit die Bereiche gegenseitig voneinander profitieren.

Anzeige

Hirai hat Recht, dass Sony in diesem Aspekt anderen Firmen wie Apple oder Samsung voraus ist – beide sind weder in Film- noch Musikbranche tätig. Eventuell will Sony vom Erfolg der Playstation-Strategie lernen und sie aufs Gesamtübernehmen übertragen. So lassen sich im Playstation Network bzw. mittlerweile Sony Entertainment Network auch Filme und Spiele externer Anbieter erwerben. Von dieser Infrastruktur sollen mehr Sony-Produkte profitieren.

Hirai gesteht allerdings ein, dass der Prozess Sony zu modernisieren kein Zuckerschlecken wird: „Wir werden einige harte Entscheidungen fällen müssen, um herauszufinden wo wir Redundanzen vorfinden. Wir müssen unsere Fixkosten in vielen Bereichen senken.“

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.