Samsung-Notebook mit Intel Ivy Bridge

17,3-Zoll-Laptop mit Nvidia GeForce GTX 675M

Samsung hat auf der Firmen-Website verfrüht ein Notebook mit Intel Ivy Bridge enthüllt. Mittlerweile hat das Unternehmen die Angaben entfernt. Es handelt sich um das NP700G7C, ein Notebook mit 17,3-Zoll-Display (1920×1080 Bildpunkte) und Intel Core i7-3610QM mit vier Kernen, 2,3 GHz Takt und 6 MByte L3-Cache. Zu den restlichen Spezifikationen zählen 16 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, eine Nvidia GeForce GTX 675M mit 2 GByte GDDR5-RAM und zwei Festplatten im RAID-Verbund mit jeweils 1 TByte Speicher. 8 GByte Flash-Speicher als Caching-Lösung runden die Eckdaten ab.

Anzeige

Zur weiteren Ausstattung des Samsung NP700G7C gehören ein Blu-ray-Laufwerk, Wi-Fi 802.11a/b/g/n mit WiDi-Unterstützung, Bluetooth 4.0, Gigabit Ethernet, HDMI, VGA, zweimal USB 3.0 und einmal USB 2.0, ein Kartenlesegerät sowie eine 2-Megapixel-Webcam. Der Akku des Notebooks nutzt 8 Zellen, zur Laufzeit fehlen aber Angaben.

Samsungs NP700G7C bringt volle 3,8 kg auf die Waage und eignet sich daher nur bedingt für den täglichen mobilen Einsatz und mehr als flexibler Desktop-Ersatz. Der Preis beläuft sich in den USA auf 1699 US-Dollar – umgerechnet 1290 Euro (ohne MwSt.).


Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.