Intel plant neue SSDs

300er-Serie kommt angeblich im Mai

Intel hat im Februar neue Solid State Drives veröffentlicht: die 520er-Reihe. Laut aktuellen Informationen aus der taiwanesischen Zuliefererindustrie sollen im Mai neue Modelle der 300er-Serie folgem. Sie tragen den Codenamen „Maple Crest“. Für den gleichen Zeitraum visiert Intel die Veröffentlichung der 720er-SSDs mit dem Codenamen „Ramsdale“ an. Beide Modellreihen basieren auf der 25-Nanometer-MLC-Technik. Die Ramsdale-Reihe soll sich an Geschäftskunden richten, mit PCIe arbeiten und in Varianten mit 400 bzw. 800 GByte Speicherplatz verfügbar sein.

Anzeige

Für das dritte Quartal 2012 soll Intel laut denselben Quellen neue Modelle der 500er-Serie im Auge haben – jene tragen die Bezeichnung „King Crest“ und entstehen in 20-Nanometer-MLC-Technik. Weiterhin folgt die 700er-Serie „Taylorsville mit 100, 200, 400 und 800 GByte Speicherplatz. Im vierten Quartal schließt man 2012 mit der 300er-Serie und neuen Modellen mit den Codenamen „Jay Crest“ und „Oak Crest“ ab.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.