Samsung verschiebt Galaxy Tab 2

Probleme mit Android 4.0 sorgen für Verzögerung

Samsung hat die Veröffentlichung seiner Galaxy Tab 2 mit 7 bzw. 10,1 Zoll Bilddiagonalen auf Ende April verschoben. Ursprünglich sollten die beiden Tablets bereits Ende März auf den Markt kommen. Als Ursache für die Verzögerung nennt Samsung Optimierungen bei der Anpassung von Googles Betriebssystem Android 4.0. Genaue Details wollte der Hersteller nicht preisgeben. Offenbar muss Samsung allgemein mehr am neuen Google-Betriebssystem tüfteln als erwartet, denn auch das Update für das Galaxy Note kommt erst im zweiten Quartal 2012, obwohl es ursprünglich bis spätestens März bereit sein sollte.

Anzeige

Weitere Smartphones und Tablets, die Samsung nachträglich auf Android 4.0 umrüsten will, sind die Galaxy S II LTE, Galaxy R, Galaxy Tab 7.0 Plus, 7.7, 8.9, 8.9 LTE und 10.1.

Samsungs kommende Galaxy Tab 2 sollen sowohl als Wi-Fi- als auch als 3G-Versionen erscheinen. Das kleinere Tablet bietet eine Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten, während das 10,1-Zoll-Modell 1280 x 800 Bildpunkte nutzt. Bis auf die Bildschirmgrößen gibt es im Innenleben keine Unterschiede. Beide Samsung Galaxy Tab 2 verfügen über Dual-Core-CPUs mit 1 GHz Takt, zwei Kameras, internen Speicher von bis zu 32 GByte sowie Micro-SD-Kartenslots zur Erweiterung.

Quelle: Computerworld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.