Samsung Galaxy S III keine Revolution

Soll Sprung von iPhone 4 zu iPhone 4S ähneln

Aufgrund einer Galaxy-Veranstaltung am 3. Mai geht man davon aus, dass Samsung bald ein neues Smartphone-Flaggschiff vorstellen wird. Laut Gerüchten aus dem Umfeld englischer Mobilfunkbetreiber soll es sich bei Samsungs neuem Vorzeige-Smartphone aber nicht wie erwartet um das Galaxy S III handeln. Das neue Galaxy soll eine Evolution statt einer Revolution darstellen. „Es wird ein ähnlicher Sprung wie von Apples iPhone 4 zum iPhone 4S“, behauptet eine anonyme Quelle. Die Daten ähneln angeblich HTCs One X, das über eine Vierkern-CPU mit 1,5 GHz Takt, 1 GByte RAM und ein 4,7-Zoll-Display verfügt.

Anzeige

Diese technischen Daten wären immer noch beeindruckend genug. Einige Pressevertreter rechneten allerdings für ein potentielles Samsung Galaxy S III gar mit 1,8 GHz Takt und 2 GByte RAM. Welche Bezeichnung das neue Smartphone nun tragen könnte, ist völlig offen.

Eine neue Funktion des Smartphones soll Eye-Tracking darstellen, so dass der Bildschirm gesperrt werden kann, wenn der Anwender gerade nicht darauf blickt. Welche Auflösung das Display nutzen wird, ist dagegen als wohl interessantestes technisches Merkmal noch unbekannt.

Quelle: CNet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.