Intel veröffentlicht Ivy Bridge

Prozessoren sind offiziell erhältlich

Wir haben Intels neuen Core i7-3770K bereits getestet. Seit Montag ist es nun offiziell: Intel veröffentlicht seine neue CPU-Generation mit dem Codenamen Ivy Bridge. Die Prozessoren entstehen im 22-Nanometer-Verfahren mit 3D-Transistor-Technik (Tri-Gate) und stellen eine Weiterentwicklung der Sandy-Bridge-Architektur dar. Während Sandy Bridge 1,16 Milliarden Transistoren bietet, sind es bei Ivy Bridge 1,4 Milliarden bei reduzierter Die-Größe – 160 statt 216 mm2. Heute hat Intel stolze 14 Quad-Core eingeführt, die sich über die Reihen Core i5 und i7 verteilen. Die Dual-Core-Modelle folgen später.

Anzeige

Intels neue Ivy-Bridge-Chips bieten 256 KByte L2-Cache pro Kern und bis zu 8 MByte L3-Cache. Die Prozessoren unterstützen DDR3-2800-RAM und DDR3L mit 1,35 Volt. Ein weiteres Highlight sind die neuen integrierten Grafikkerne, die Intel HD Graphics 4000. Laut Intel bietet die neue Grafiklösung bis zu 60 % mehr Leistung als die Sandy-Bridge-Grafikkerne.

Als Flaggschiff fungiert der von uns getestete, entsperrte Core i7-3770K mit 3,5 GHz Takt (3,9 GHz im Turbo-Modus), 8 MByte Cache und 77 Watt Verlustleistung (TDP). Der Preis beträgt ca. 325 Euro. Es folgt der nicht entsperrte Core i7-3770K mit 100 MHz weniger Takt. Bei den Core i5 liegt der i5-3570K mit 3,4 GHz bzw. 3,8 im Turbo-Modus, 6 MByte und ebenfalls 77 Watt Verlustleistung vorne. Die restlichen Modelle lassen sich der Abbildung entnehmen.

Die integrierten Grafikkerne nutzen 16 Execution Units und 650 MHz bzw. 1150 MHz Takt. Auf dem Die ist L3-Cache integriert. Die Intel HD Graphics 4000 unterstützen den parallelen Betrieb von bis zu drei Displays, DirectX 11 und verbrauchen dank 22-Nanometer-Prozess weniger Strom als die Vorgängergeneration.

Neue Mainboards mit 7-Series-Chipsätzen unterstützen zudem nativ USB 3.0. Auch Thunderbolt soll bei vielen Modellen an Bord sein.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.