Nvidia: Windows-8-Treiber für 225 GPUs

Unterstützung für bis zu 8 Jahre alte Grafikkarten

In der vergangenen Woche berichteten wir, dass AMD für Grafikkarten der Radeon HD 2000, 3000 sowie 4000 Serie nur noch vierteljährlich Treiber-Updates veröffentlichen wird, die aber auch das kommende Windows 8 unterstützen werden. Nun hat sich auch Nvidia zum Thema Windows-8-Treiberunterstützung geäußert. So wird der Windows-8-Treiber insgesamt 225 Grafikchips unterstützen. Darunter befinden sich Grafikkarten, mobile GPUs sowie Chipsätze mit integrierter Grafikeinheit.

Anzeige

Auf eigenen Website hat Nvidia eine Liste der Produkte mit Windows-8-Treiberunterstützung veröffentlicht. Die Unterstützung reicht dabei zurück bis zu den DirectX-9-Grafikkarten der GeForce 6 Serie, die bereits 2004 erschienen sind.

Quelle: Bright Side Of News

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.