Sony kündigt Xperia GX & SX an

Smartphones mit Qualcomms Snapdragon S4

Sony Mobile hat mit den Xperia GX & SX seine beiden ersten LTE-Smartphones angekündigt. Im Inneren sollen Qualcomm Snapdragon S4 auf Krait-Basis werkeln. Die Smartphones feiern nicht nur mit LTE für Sony Premiere, sondern sind gleichzeitig die ersten Sony-Modelle mit vorinstalliertem Google Android 4.0. Glaubt man Sony, ist das kleinere Smartphone der beiden, das Xperia SX, zudem das weltweit leichteste LTE-Smartphone. Es wiegt nur 95 Gramm. Das Xperia GX ist dagegen Sonys neues Flaggschiff und nutzt ein 4,6-Zoll-Display mit 1280 x 720 Bildpunkten.

Anzeige

Außerdem punktet das GX mit der Mobile Bravia Engine und einer 13-Megapixel-Kamera mit Exmor-R-Sensor. Die Optik erinnert an einen Mix aus Sonys Xperia Arc und dem neuen HTC One X. Das Xperia GX erscheint mit 16 GByte internem Speicher in den Farben Schwarz und Weiß. Preis und Verfügbarkeit sind noch offen.

Selbiges gilt für das Xperia SX mit 3,7-Zoll-Display und vermutlich ebenfalls 1280 x 720 Bildpunkten. Hier kommen 8 GByte interner Speicherplatz zum Einsatz. Die Kamera mit Exmor-R-Sensor macht Aufnahmen mit bis zu 8 Megapixeln. Auch dieses Smartphone erscheint in den Farben Schwarz und Weiß.

Die beiden Sony-Smartphones verfügen über drei neue Apps: Die Walkman-App nutzt diverse Klangverbesserer von Sony. Die Album-App bringt Funktionen für das Foto-Sharing in sozialen Netzwerken mit sich. Und die neue Film-App fügt einen entschlackten Video-Player mit großer Film-Datenbank hinzu.

Sowohl das Sony Xperia GX als auch das SX erscheinen zu einem noch nicht näher genannten Zeitpunkt im Sommer in Japan. Leider sind die Erscheinungsdaten und Preise für Deutschland noch offen.


Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.