EVGA ruft GTX 670 SOC zurück

Probleme mit Erstauslieferungs-Charge

EVGA ruft die erste Charge der GTX 670 SOC aus dem Handel zurück. Wer sich bereits ein Exemplar der Grafikkarte gesichert hat und mit Problemen kämpft, soll sich bei dem EVGA-Mitarbeiter Jacob Freeman (jacobf@evga.com) melden und seinen Fall schildern. Dann lässt sich ein RMA-Auftrag anleiern und betroffene Käufer erhalten für ihre Umstände ein Upgrade auf die GTX 670 FTW. Leider verschweigt EVGA, was genau das Problem mit der betroffenen Charge der GTX 670 SOC sein soll und verweist lediglich auf mysteriöse Fehler bei der Qualitätssicherung.

Anzeige

Quelle: HardOCP

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.