Ruckler bei GeForce GTX 600ern

Nvidia räumt Treiberprobleme ein

Viele Käufer der aktuellen Nvidia GeForce GTX 670, 680 und 690 berichten trotz der massiven Leistung der Grafikkarten von Rucklern in Spielen. Es scheint, als würde das verbreitete Problem mit der neuen GPU-Boost-Funktion der Nvidia-Grafikkarten zusammenhängen. Nvidia ist das Problem bekannt und das Unternehmen arbeitet derzeit an einer Lösung. Jene soll in das nächste große Treiber-Update im Juni einfliessen. Laut Nvidia basiert das Problem auf dem Zusammenspiel von GPU-Boost und V-Sync. Letzteres sollen Spieler nun vorerst im Nvidia Control Panel bzw. in Spiel deaktivieren.

Anzeige

Das Ruckel-Problem betrifft allerdings nicht alle Nutzer der neuen GeForce-GTX-600-Serie. Wer demnach trotz aktiviertem V-Sync nicht über Ruckler klagen kann, darf die Funktion weiterhin sorglos aktiviert lassen.

Quelle: NvidiaForen

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.