Toshiba bringt AT300

Tablet mit Nvidias Tegra 3 und Android 4.0

Toshiba hat offiziell sein AT300 bestätigt, ein Tablet auf Basis des Nvidia Tegra 3. Als Betriebssystem dient Googles Android 4.0. Toshiba nutzt für das Display das kratzfeste Gorilla Glass und will mit einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse und nur 8,9 mm Dicke anspruchsvolle Kunden locken. Weiterhin sind wahlweise 16 bzw. 32 GByte Speicherplatz an Bord, der sich per SDHC-Slot um bis zu 64 GByte erweitern lässt. 1 GByte DDR3-RAM ein eMMC-Kartenslot, sowie Anschlüsse für sowohl micro-HDMI als auch micro-USB runden die technischen Eckdaten ab.

Anzeige

Einzig die Bildschirmauflösung des 10,1-Zoll-Tablets bleibt hinter den Erwartungen zurück: Sie liegt bei nur 1280 x 800 Bildpunkten. Das ist in Zeiten des Apple iPad 3 mit Retina Display etwas wenig, zumal Unternehmen wie Samsung bereits Modelle mit 1920 x 1200 Pixeln planen.

Der Preis sowie das Erscheinungsdatum des Toshiba AT300 sind noch offen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.