Toshiba: SSDs mit 19-nm-Flash

Weltpremiere gebührt dem japanischen Hersteller

Toshiba hat als weltweit erster Hersteller SSDs mit NAND-Flash aus dem 19-nm-Herstelunngsverfahren angekündigt. Die THNSNFxxxGzzS-Serie wird bis zu 512 GByte Speicherplatz bieten und ist für High-End-Notebooks, Tablets, PCs, All-in-One-Desktops und Industrie-PCs konzipiert. Toshiba plant auch spezielle Varianten im mSATA-Format mit 64, 128 bzw. 256 GByte Speicherplatz. Die THNSNFxxxGzzS-Serie setzt auf MLC-Technik (Multi-level Cell) und bietet laut Toshiba Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeiten von 524 bzw. 461 MB/s. Im Handel werden die neuen SSDs mit 19-nm-Flash ab August erhältlich sein.

Anzeige

Leider verschweigt Toshiba aktuell noch die Preise seiner kommenden THNSNFxxxGzzS-Reihe. Mit an Bord sind QSBC (Quadruple Swing-By Code) sowie ECC (Error Correction Code), damit die hohe Datendichte nicht zulasten der Langlebigkeit und Stabilität geht. Als Stromverbrauch verspricht Toshiba weniger als 0,1 Watt.


Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.