AMD: Bereits Tape-Out der Sea Islands

Neue Grafikchips im 28-Nanometer-Verfahren

AMD will ab 2013 nicht mehr im SOI- sondern im CMOS-Prozess in 28 Nanometern Chips fertigen lassen Mark Papermaster, AMDs Senior-Vizepräsident und technischer Leiter, erklärt, dass das Tape-Out der neuen Grafikchips mit dem Codenamen „Sea Islands“ schon stattgefunden habe. Das bedeutet erste Muster liegen intern vermutlich bereits jetzt bzw. in Kürze vor. Die Massenfertigung soll Ende 2012 anlaufen, so dass AMD die nächste Grafikkarten-Generation im ersten Quartal 2013 veröffentlichen kann.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.