Android 4.0 nimmt Fahrt auf

Mittlerweile auf 10 % der Android-Smartphones installiert

Google hat neue Statistiken zur Verbreitung seiner spezifischen Android-Versionen veröffentlicht. Mittlerweile erreicht Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) erstmals einen zweistelligen Anteil – genau 10,9 %. Die brandneue Version, Android 4.1 alias Jelly Bean, taucht in der Statistik allerdings noch nicht auf. Auf dem Gros (64 %) der Smartphones und Tablets verrichtet weiterhin Android 2.3 alias Gingerbread seinen Dienst. 27,3 % der Modelle sind noch mit Android 2.2 (Froyo) bestückt. Ob man es glaubt oder nicht: 4,7 % der Geräte quälen sich sogar noch mit Android 2.1 (Eclair) herum.

Anzeige

Weitere 7 % entfallen auf die Android-Versionen 1.5 und 1.6. Die reine Tablet-Version des mobilen Betriebssytems, Android 3.1 bzw. 3.2 (Honeycomb), kommt insgesamt auf 2,4 % Anteil an der Gesamtmenge der Android-Geräte.

Insgesamt nimmt die Zahl der Geräte mit Android 4 also zu, während bei allen anderen Versionen des Google-Betriebssystems ein leichter Abbau zu verzeichnen ist.

Quelle: AndroidDevelopers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.