Blu-ray 3D nimmt Fahrt auf

Absatzzahlen steigen an

Laut Futuresource Consulting nimmt die Blu-ray 3D in Westeuropa Fahrt auf: 2011 wurden in Westeuropa ca. 3 Mio. Blu-ray 3D verkauft. 2012 sollen sich die Verkaufszahlen auf 8 Mio. Einheiten erhöhen. Sollte diese Prognose eintreffen, käme die Blu-ray 3D auf einen Blu-ray-Marktanteil von 11 %, während reguläre Blu-rays in 2D mit 89 % weiter dominieren. Bis 2016 sollen Blu-ray 3D für 35 % der verkauften Blu-rays in Westeuropa stehen. Damit prognostizieren die Analysten der Blu-ray 3D für Westeuropa sogar ein höheres Wachstum als in den USA.

Anzeige

In Nordamerika sollen 2012 11,5 Mio. Blu-ray 3D in Kundenhände wandern. Dort würden die 3D-Scheiben 9 % des Blu-ray-Marktes für sich beanspruchen. Bis ins Jahr 2016 soll sich der Anteil auf 24 % erhöhen.

2011 verfügten in Westeuropa 3,1 Mio. Haushalte über 3D-Hardware. Bis 2016 rechnet Futuresource Consulting mit gewaltigen Steigerungen. Auf einem anderen Blatt steht natürlich, wie viele Anwender die 3D-Technik auch aktiv nutzen – aktuelle High-End-Geräte liefern 3D quasi immer mit, auch wenn die Käufer die Displays eventuell aus ganz anderen Gründen erstanden haben.

Quelle: MediaBiz

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.