Leistungsprognosen zu Intels Haswell

10 % mehr CPU-Leistung & GPU 3x so schnell wie Ivy Bridge

Intels Haswell-Prozessoren sollen voraussichtlich nächstes Jahr im zweiten Quartal erscheinen. Sie werden zwar wie Ivy Bridge in 22 nm Strukturbreite gefertigt, bieten aber dafür eine neue Architektur. Dementsprechend kann man sowohl auf CPU- als auch auf GPU-Seite auf etwas mehr Leistung hoffen. Wie Fudzilla nun erfahren haben will, soll Intel gegenüber seinen Partnern erste Leistungsprognosen abgeben.

Anzeige

So soll die CPU-Leistung von Haswell bei gleichem Takt mindestens 10 Prozent höher ausfallen als bei Ivy Bridge. Sollte Intel zudem die Taktfrequenzen weiter anheben, so könnte die neue Prozessorgeneration eine ordentliche Leistungssteigerung mit sich bringen. Hinzu kommt, dass Intel für seine Haswell-Prozessoren verbesserte Overclocking-Optionen andeuten soll.

Des Weiteren vermeldet Fudzilla, dass die integrierte Grafikeinheit von Haswell eine dreimal höhere Leistung bieten soll als die integrierte GPU der Ivy-Bridge-Prozessoren. Allerdings bezieht sich diese Aussage auf die langsamere HD 2500 (GT1) mit 6 Execution Units (EUs) der Ivy-Bridge-Generation und nicht auf die deutlich potentere HD 4000 (GT2) mit 16 EUs.

Quelle: Fudzilla

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.