Playstation 4 mit 4K-Grafik?

Hohe Auflösung als wichtiges Feature

Viele Hersteller bringen 4K-TVs fürs absolute High-End-Segment auf den Markt. Auch Sony will hier mit einem Modell mit 80 Zoll mitmischen. Laut anonymen Quellen verfolgt Sony damit allerdings eine größer angelegte Strategie und will mit 4K die Hoffnungen wahr machen, welche die Industrie ehemals für 3D hegte: 4K soll „the next big thing“ werden. So hat Sony bereits Blu-ray-Player mit 4K-Unterstützung im Angebot und auch die Playstation 3 kann Inhalte in 4K wiedergeben. Jetzt heißt es, die Nachfolge-Konsole, die Playstation 4, solle auch Gaming in 4K möglich machen.

Anzeige

So wolle Sony die Playstation 4 massiv mit ihren 4K-Fähigkeiten bewerben und die hohe Auflösung ähnlich ins Zentrum stellen wie anno dazumal die Blu-ray-Funktionen bei der Playstation 3.

Ob diese Gerüchte allerdings zutreffen, ist fraglich: Die Vorteile der 4K-Auflösungen sind erst ab extremen Bilddiagonalen sichtbar und entsprechende Bildschirme werden auch in den nächsten Jahren dem absoluten High-End-Segment vorbehalten bleiben. Zudem ist zu bezweifeln, dass die nächste Konsolengeneration über genügend Leistung verfügen wird, um Spiele in 4K zu rendern: Xbox 360 und Playstation 3 skalieren die Spiele in der Regel nur hoch und rendern die Grafik teilweise in niedrigeren Auflösungen als 720p.

Quelle: BGR

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.