Motorola bringt Razr i

Smartphone mit Intel Medfield

Motorola hat das Razr i für Europa vorgestellt: Das Smartphone nutzt ein nahezu randloses Edge-to-Edge-Display mit 4,3 Zoll Diagonale und 960 x 540 Bildpunkten. Im Inneren steckt ein Intel Medfield mit 2 GHz Takt. Motorola liefert das Razr i mit offenem Bootloader aus, was es ermöglicht das Betriebssystem zu wechseln. Ab Werk ist Google Android 4.0.4 installiert – ein Update auf Version 4.1 (Jelly Bean) wurde angekündigt. Weitere Highlights des Razr i sind die 8-Megapixel-Kamera und die widerstandsfähige Rückseite aus Kevlar. Im Handel ist das Razr i ab Mitte Oktober für 399 Euro erhältlich.

Anzeige

Der Akku des Motorola Razr i fasst 2000 mAh. Das Smartphone unterstützt außerdem NFC. Wie lange der Akku angesichts des hoch getakteten Intel-Prozessors durchhält, ist leider aktuell noch offen.




Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.