Samsung bringt Galaxy S III Alpha

Erscheint vorerst nur in Japan

Der große japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo hat ein neues Smartphone aus dem Hause Samsung enthüllt: das Samsung Galaxy S III Alpha. Diese aufgemöbelte Variante des S III zieht technisch mit dem Galaxy Note II gleich, erscheint aber vorerst nur in Japan. So erhöht Samsung den CPU-Takt des Exynos 4412 mit vier Kernen von 1,4 auf 1,6 GHz und verdoppelt den Arbeitsspeicher von 1 auf 2 GByte RAM. Außerdem dient ab Werk direkt Google Android 4.1 (Jelly Bean) als Betriebssystem. Die restlichen Spezifikationen bleiben allerdings im Verhältnis zum regulären S III identisch.

Anzeige

So nutzt auch das Samsung Galaxy S III Alpha einen Bildschirm mit 4,8 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten, Wi-Fi 802.11 b/g/n, NFC, einen Akku mit 2100 mAh plus eine Kamera mit 8 Megapixeln und eine Webcam mit 1,9 Megapixeln. Das Galaxy S III Alpha wird in Japan ab Dezember in den Farben Grau und Schwarz zu haben sein.

Ob Samsung das Galaxy S III Alpha auch in Europa auf den Markt bringen wird, ist derzeit offen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: SammyHub

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.