Nintendo verschiebt Wii-U-Spiele

Will so langfristig die Verkaufszahlen halten

Nintendos Präsident, Satoru Iwata, hat angekündigt, dass mehrere der ursprünglich als Launch-Titel geplanten Spiele erst 2013 erscheinen sollen. Auf diese Weise verkleinere sich zwar der Spiele-Angebot zur Veröffentlichung der Konsole, dafür könne man das Software-Portfolio aber langfristig konstant halten. Auf diese Weise möchte man das Kundeninteresse an der Wii U aufrecht erhalten und langfristig ein hohes Niveau für die Verkaufszahlen gewährleisten.

Anzeige

Laut Iwata deuten die Vorbestellungen der neuen Nintendo-Konsole auf sehr gute Verkaufszahlen hin, die sich sicherlich auch im Weihnachtsgeschäft halten lassen. Um aber Anfang 2013 weiter den Auftrieb zu gewährleisten, habe Nintendo mehrere First-Party-Spiele nach hinten verschoben: „Nintendo tendiert dazu bei der Veröffentlichung neuer Konsolen eher zu viele Launch-Titel anzubieten“, erklärt Iwata. Zudem stünden relativ viele Third-Party-Veröffentlichungen direkt zum Launch der Konsole bereit.

Offen ließ Iwata allerdings, welche Launch-Titel für die Nintendo Wii U nun erst 2013 erscheinen werden.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.