Samsung Galaxy S IV im Februar?

Angeblich mit 13-Megapixel-Kamera

Es gibt wieder eine Runde neuer Gerüchte zum Samsung Galaxy S IV: Angeblich erscheint Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff bereits Ende Februar 2013. Die Vorstellung stehe sogar schon für die CES 2013 im Januar an. Im Inneren soll ein Quad-Core (Exynos 5450) auf Basis der neuen ARM-Architektur Cortex-A15 werkeln. Auch eine Kamera mit 13 Megapixeln sei angeblich an Bord. Was das Display betrifft, arbeitet Samsung angeblich an einem Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten.

Anzeige

Natürlich ist wie immer offen, ob an den Gerüchten überhaupt etwas dran ist. Samsung selbst enthält sich zu sämtlichen Angaben eines Kommentares und hat das Galaxy S IV noch nicht einmal bestätigt. Zuletzt hieß es inoffiziell zudem, der Hersteller habe Probleme bei der Herstellung des hochauflösenden Super-AMOLED-Displays, was die Veröffentlichung so oder so verzögern könnte.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.