PS4 mit GPU-Switching?

Könnte Energieeffizienz erhöhen

Laut aktuellen Gerüchten soll die Sony Playstation 4 über Techniken verfügen, die es möglich machen automatisch zwischen dem Grafikkern der APU und der dedizierten Grafiklösung zu wechseln. An den Berichten könnte durchaus etwas dran sein, denn vermutlich setzt Sony auf sowohl eine APU mit Grafikkern als auch eine Grafiklösung der Southern-Islands-Reihe von AMD für seine nächste Spielekonsole. Zudem tauchte jüngst auch ein Patent Sonys im Internet auf, das den Wechsel zwischen verschiedenen GPUs in Spielekonsolen beschreibt.

Anzeige

Das Patent stammt allerdings bereits aus dem Jahr 2009. Dennoch würde eine Technik für GPU-Wechsel in neuen Spielekonsolen Sinn machen: Die Energiekosten steigen und viele Anwender legen immer mehr Wert auf stromsparende Hardware.

Desweiteren könnte die Benutzeroberfläche der Playstation 4 die Community-Funktionen wesentlich stärker ins Zentrum rücken. So geht aus einem erst im September 2012 durch Sony beantragten Patent hervor, dass der Hersteller eine Oberfläche mit vielen sozialen Anwendungen und dynamischen Funktionen plant.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.