webOS fürs Google Nexus 7

Portierung des Betriebssystems gelingt

Fleißige Entwickler haben das offene Betriebssystem webOS für das Google Nexus 7 portiert. Zuvor hatte die Community das webOS bereits für Geräte wie das Samsung Galaxy Nexus portiert. Leiter der Entwicklung war der Hobbyentwickler Simon „morphis“ Busch. Dabei konnte man bereits auf die Grundlagen der Portierung für das Galaxy Nexus zurückgreifen. Man arbeitete dabei mit LibHybris, das von dem Ingenieur Carsten Munk entwickelt wurde. LibHybris erleichtert es, die für Android konzipierte Hardware unter dem Linux-ähnlichen webOS zum Laufen zu bringen.

Anzeige

Dank der LibHybris-Bibliotheken mussten die Entwickler im Grunde nicht alle Treiber und Anpassungen komplett von Hand bearbeiten, sondern konnten die Portierung für das Galaxy Nexus als umfangreiche Basis verwenden.

In einem Video führen die Entwickler das webOS bereits auf dem Google Nexus 7 vor. Auch wenn es sich um eine Alpha-Version handelt, läuft das Betriebssystem bereits recht flüssig und stabil. Zudem erfolgt der Betrieb „untethered“. Das bedeutet, man muss zwar noch mithilfe eines PCs booten, kann aber im laufenden Betrieb die Verbindung trennen. Somit hat sich das webOS für das Google Nexus 7 innerhalb sehr kurzer Zeit sehr weit entwickelt. Man darf gespannt sein, wie die weitere Entwicklung voranschreitet.

Quelle: webOSNation

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.