Weiteres BlackBerry 10 Smartphone

Neues RIM-Modell taucht bei der FCC auf

Über die FCC sind ein paar Informationen zu einem weiteren, noch unangekündigten Smartphone aus dem Hause RIM durchgesickert: Das RFH121LW scheint eines der neuen Smartphones mit dem Betriebssystem BlackBerry 10 zu sein. Leider geht aus den Dokumenten der FCC nur hervor, dass das Gerät NFC einsetzen wird. Man vermutet, es könnte sich bei dem RFH121LW um das zuvor über Gerüchte durchgesickerte Aristo handeln. Letzteres soll ein High-End-Modell mit einer Bilddiagonale von 4,65 Zoll und 1280 x 720 Bildpunkten sein.

Anzeige

Angeblich verbaut RIM beim Aristo eine On-Cell Touch Active-Matrix Organic Light-Emitting Diode (OCTA AMOLED) auf Basis neuer Techniken aus dem Hause Samsung. Dadurch könnte es sich bei dem Aristo um das dünnste BlackBerry-Smartphone aller Zeiten handeln. Im Inneren stecken angeblich ein Qualcomm APQ8064 mit vier Kernen und 1,5 GHz Takt auf Krait-Basis, 2 GByte RAM sowie 16 GByte interner Speicherplatz. Über einen microSD-Kartenslot soll sich der Speicher erweitern lassen. Weiterhin sind vermutlich NFC und Bluetooth 4.0 an Bord.

Ob das Aristo nun wirklich mit dem RIM RFH121LW identisch ist, ist derzeit aber noch offen. Mehr wissen wir wohl ab dem 30. Januar, wenn RIM seine neuen Smartphones mit BlackBerry 10 vorstellt.

Quelle: FCC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.