Qualcomm belächelt Tegra 4

Fühlt sich Nvidia überlegen

Im Rahmen der CES 2013 hat Nvidia sein neues System-On-Chip (SOC) für mobile Endgeräte vorgestellt: Tegra 4. Zumindest Qualcomm bzw. der Geschäftsführer des Herstellers, Dr. Paul Jacobs, zeigt sich unbeeindruckt von Nvidias Produkt. Während einer Pressekonferenz erklärte Jacobs auf die Frage eines Journalisten zu seiner Einschätzung von Tegra 4: „Ich bin sicher, dass wir uns hervorragend gegen alles schlagen, was Nvidia im mobilen Segment anzubieten hat.“

Anzeige

Neben Jacobs zeigte sich auch Qualcomms Senior-Vizepräsident für das Produktmanagement, Raj Talluri, unbeeindruckt von Nvidias Tegra 4. Laut Talluri böten die Qualcomm Snapdragon 600 „wesentlich mehr Leistung als Tegra 4“. Zudem wolle Qualcomm in der zweiten Jahreshäfte 2013 auch noch die neuen Snapdragon 800 nachreichen. Hierzu gibt sich Talluri dann auch noch siegessicherer: „Der 800 wird für eine ganze Zeit lang das einzige Produkt seiner Klasse sein.“

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.