Xbox 720: Keine Blu-ray-Filme?

Blu-ray-Laufwerk nur für Spiele

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Microsoft für seine nächste Xbox eine merkwürdige Strategie an den Tag legen: Zwar soll die Konsole über ein Blu-ray-Laufwerk verfügen, aber keine Blu-ray-Filme abspielen. Von dem größeren Speicherplatz sollen also nur Spiele profitieren. Einen ähnlichen Weg ging Microsoft damals übrigens schon mit der ersten Xbox. Jene konnte trotz DVD-Laufwerk anfangs keine Filme abspielen. Vielmehr mussten Kunden separat einen Adapter mit Fernbedienung erwerben, welcher die DVD-Abspielmöglichkeit dann aktivierte.

Anzeige

Allerdings musste Microsoft damals für diesen Schachzug viel Kritik einstecken, so dass die Xbox 360 ab Werk DVDs abspielen kann. Mittlerweile haben sich die Zeiten aber geändert und einige Anzeichen sprechen gegen die Wiedergabe von Blu-ray-Filmen an der nächsten Xbox.

So ist Xbox Live eine wichtige Einnahmequelle für Microsoft. Über Xbox Live Gold erwirtschaftet Microsoft hohe Gewinne – dort bietet der Hersteller unter anderem auch Streams und Downloads von Filmen an. Die Möglichkeit Blu-rays abzuspielen könnte aus Microsofts Sicht diese Einnahmequellen untergraben und sich mit dem digitalen Vertrieb ins Gehege kommen.

Andererseits könnte sich Microsoft mit der Streichung der Blu-ray-Filmwiedergabe Ärger mit der Community einhandeln. Zudem könnte Sony als lachender Dritter dastehen, denn dass die PS4 genau wie die PS3 Blu-ray-Filme abspielen wird, gilt als sicher.

Quelle: TheNextXbox

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.