AMD wirbt Qualcomm-Leute an

Holt auch Ex-Apple-Entwickler ins Team

Zuletzt geriet AMD oft in die Schlagzeilen, weil ranghohe Mitarbeiter das Unternehmen verließen bzw. sogar Industriespionage bei AMD betrieben haben sollen. Jetzt stellt AMD aber zur Abwechslungs neue Angestellte ein: Charles Matar, vormals bei Qualcomm Ingenieur, ist nun AMDs Vizepräsident für die Entwicklung von System-On-Chips (SoCs). Außerdem wechselt Wayne Meretsky, der sich in den 1990ern in Apples Macintosh-Entwicklungs-Team einen Namen gemacht hat, zu AMD. Er leitet die Software-Entwicklung für neue AMD-Produktlinien.

Anzeige

Man nimmt an, dass Matar und Meretsky für AMD neue SoCs entwickeln sollen, die viele Funktionen auf nur einem Chip vereinen. Entsprechende Produkte sollen AMD helfen sich in den Marktsegmenten für Embedded Devices, Smartphones und Tablets auszubreiten.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.